Programmübersicht

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an der 1. Bayerischen Fachtagung BOS und Hochschule.

Eröffnung

Die offizielle Eröffnung und Begrüßung aller Teilnehmer der Fachtagung findet am 11.3.2021 um 9:00 Uhr statt. Neben dem Präsidenten der Hochschule Augsburg, Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair und dem Schirmherrn der Veranstaltung, Staatsminister Bernd Sibler sowie Frau Oberbürgermeisterin Eva Weber werden die beiden Kooperationspartner der Partnerhochschule der Feuerwehren und Hilfsorganisationen, die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen Augsburg hilft! mit ihrem Vorsitzenden Kreisgeschäftsführer Michael Gebler und der Stadtfeuerwehrverband Augsburg mit ihrem Vorsitzenden Ltd. BD Dr. Andreas Graber einführende Worte sprechen. Ab 09:45 Uhr beginnt das wissenschaftliche Programm mit einer Keynote zum Thema der Tagung BOS und Hochschule - Symbiose oder Metamorphose?.

Wissenschaftliches Programm

Die Vorträge werden im Konferenz-System TriCAT Spaces live von den Referenten durchgeführt und dauern jeweils 30 Minuten inkl. der Diskussion. Zu den Diskussionen sind alle anwesenden Teilnehmer zur Beteiligung aufgerufen.

Donnerstag, 11.03.

Uhrzeit Raum 1 Raum 2 Raum 3
08:00-09:00 Tagungsraum geöffnet - -
09:00-09:45 Eröffnung - -
09:45-10:15 Cwojdzinski,Detlef
BOS und Hochschule - Symbiose oder Metamorphose?
- -
10:15-10:30 Kaffeepause
10:30-11:00 Deinzer,Helmut
Rettungsdienst - Ausbildung vs. Anforderungen aus Sicht einer RD Schule
- -
11:00-11:30 Friedrich,Klaus
Katastrophenschutz - Stand aus Sicht der Feuerwehr
- -
11:30-12:00 Weber,Martin
Bevölkerungsschutz -Amok/Terrorlagen in der Katastrophenschutzausbildung
- -
12:00-13:00 Mittagpause
13:00-13:30 Opperer,Gerhard
Bergwachtzentrum für Sicherheit und Ausbildung: Simulation in mehreren Elementen und Dimensionen
Klever,Nik
Hochschule Augsburg - Partnerhochschule der Feuerwehren und Hilfsorganisationen
Prescher,Thomas;Gabriel,Oliver;König,Heiko
Patientenprozessorientierte Lernaufgaben als Schnittstelle selbstgesteuerten Lernens im Homeschooling während der Corona-Pandemie in der NotSanAusbildung
13:30-14:00 Vogl,Tobias
Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung: Was kann Simulation leisten - Stärken und Grenzen
Brüne,Fritjof
MANV-Simulation
Raupach,Tobias
Serious Games im Medizinstudium und verwandten Studiengängen
14:00-14:30 Reese,Marcel
Humanoide Roboter mit intuitiver und lebensechter Teleoperation
Brüne,Fritjof
Ausbildung und Übung für den MANV - Werkzeuge, Methoden, Didaktik, Auswertung
Gommlich,Frank
Virtuelle Planübung bei der Berufsfeuerwehr Dresden
14:30-15:00 Kaffeepause
15:00-15:30 Seifert,Fabienne
Feuerwehr und Forschung - eine symbiotische Beziehung?
Voßschmidt,Stefan;Schmitt,Eva Mareike
Digitalisierung im Bevölkerungsschutz
Potthast,Frank
Aus- und Weiterbildung für Drohnenpiloten- sind alle Anforderungen erfüllt?
15:30-16:00 Hofmann,Thomas
Berufstreue von angehenden Notfallsanitäter*innen: Eine Befragung von Auszubildenden über ihren Berufsverbleib
Greiner-Mai,Thomas
FuKs - Führungsunterstützung im Katastrophenschutz
dto.
16:00-16:30 Paletta,Lucas
Virtuelle Realität und Human Factors Analysesystem für das Training von Einsatzkräften
Seibold,Roman
EDV gestütze Kommunikation und Dokumentation im Krisenstab
Lehminger,Florian
LKLD Bergwacht Bayerwald - Technische Ausstattung und zukünftige Herausforderungen
16:30-17:00 Kaffeepause
17:00-17:30 Hammerl,Angela
Psychosoziales Krisenmanagement in Zeiten der Corona-Pandemie
Tiebel,Christoph
Neuromanagement - warum Einsatzkräfte sozial kompetent sein müssen
Reese,Marcel
Lebensechte virtuelle Realität durch die lebensechte Steuerung humanoider Avatare mit Force- und Balance-Feedback
17:30-18:00 Rembor,Heinz;Jose,Gerald
Menschen mit intellektuellen Defiziten im Katastrophenfall MindKat
Weiß,Jürgen
Erdbeben in Kroatien: Erfahrungen aus dem Hilfstransport des LFV Bayern in Zeiten der Pandemie
Illing,Christian
Neue Technologien für alte Aufgaben – VR bei der Ausbildung in der Deichverteidigung
18:00-18:30 Tiebel,Christoph
Resilienz von Einsatzkräften
Sollfrank,Jürgen
Grenzüberschreitender RD/KATschutz BY-CZ, Erfahrungswerte aus der grenzüberschreitenden Übung aus Sicht des ELRD/ORGEL
Wilske,Martin;Reschke,Patrick D.
Training 4.0 in Kooperation - Die Ausbildungsplattform Firefighter VR
18:30-19:30 Networking

Freitag, 12.03.

Uhrzeit Raum 1 Raum 2
07:30-08:00 Tagungsraum geöffnet
08:00-08:30 Höpfl,Felix
Management by First Aid - Führung im Einsatz zur Führung im Alltag
May,Maximilian
KI-Unterstützung technischer Ortung im Wasser – Image-Mapping von Sonarbildern
08:30-09:00 Aumayr,Georg
Training von Einsatzszenarien in Virtual, Mixed und Augmented Reality - Projekte aus Österreich und der EU
May,Maximilian
Digitale Führungsunterstützung: Dynamische Fließgewässersimulation für die Einsatzleitung im Wasserrettungseinsatz
09:00-09:30 Neuberger,Markus
"TRiCAT-Themenschwerpunkt ""Simulation im Rettungsdienst“"
May,Maximilian
Online Simulations-Game zur Fortbildung von Einsatzführungskräften im Wasserrettungsdienst
09:30-10:00 Kaffeepause
10:00-10:30 Kastner,René
IRONORE2019 – Digital UND analog im alpinen Übungsszenario
Habermaier,Frank
Erleben, Verstehen, Anwenden: Brandschutz in der Feuerwehrerlebniswelt
10:30-11:00 Regener,Helge
Möglich muss nicht sinnvoll heissen – von den Treibern digital unterstützter Ausbildung
Goldinger-Stroh,Daniel
Vom Wissen zum kompetenten Handeln. - Welches Erfolgsrezept (Best Practice) macht mein Barbecue schmackhaft! Lernen und Lehren mit Technologien
11:00-11:30 Resch,Christian
Disaster Competence Network Austria – Bridging Science – Policy - User
Düsterwald,Stephan;Biester,Torben
Full-scale-Simulation des schweren Verkehrsunfalls – Objektive Auswertung von drei interprofessionellen Übungen
11:30-12:30 Mittagpause
12:30-14:00 Podiumsdiskussion -
14:00-14:30 Abschluss -
14:30-17:00 Beiträge und Filme zu internationalen Übungen -

Workshops

Im Vorfeld des wissenschaftlichen Programms finden am ersten Tag der Fachtagung (Mittwoch, 10.3.2021) von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr Workshops statt. Die Anmeldung hierzu findet auf den Seiten der einzelnen Workshops statt.

Mittwoch, 10.03.

Uhrzeit Raum 1
07:30-08:30 Tagungsraum geöffnet
08:30-10:00 Workshop 4
10:00-11:00 Kaffeepause
11:00-12:30 Workshop 6
12:30-13:30 Mittagpause
13:30-15:00 Workshop 1
15:00-15:30 Kaffeepause
15:30-17:00 Workshop 2

Leider mussten die Workshops 3, 5 und 7 wegen zu geringer Beteiligung abgesagt werden!

Podiumsdiskussion

Unter dem Thema BOS und Hochschule: Stilbruch oder ein Umdenken in die richtige Richtung wird am Freitag, 12.3.2021 um 12:30 Uhr eine Podiumsdiskussion mit den folgenden Teilnehmern

  • Schirmherr der Veranstaltung, Staatsminister Bernd Sibler, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
  • Johann Eitzenberger, Vorsitzender Landesfeuerwehrverband Bayern
  • Leonhard Stärk, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz der bayerischen Hilfsorganisationen
  • Christian Resch, Geschäftsführer Disaster Competence Network Austria
  • Prof. Dr. Stefan Sesselmann, OTH Amberg-Weiden, Studiengangsleitung Arztassistenz
  • Prof. Dr. Laszlo Kovacs, Vizepräsident Studium und Lehre, Hochschule Augsburg, Studiengangsleitung Soziale Arbeit
  • Max Ritter, Student Hochschule Augsburg

von den beiden Organisatoren der 1. Bayerischen Fachtagung BOS und Hochschule

  • Prof. Dr. Peter Bradl, Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Institut für Rettungswesen, Notfall- und Katastrophenmanagement
  • Prof. Dr. Nik Klever, Hochschule Augsburg, Beauftragter der Partnerhochschule für Feuerwehren und Hilfsorganisationen

moderiert

Live Übung abgesagt - stattdessen Filme und Berichte zu internationalen Großübungen

Am letzten Tag der Fachtagung (Freitag, 12.3.2021) ist am Nachmittag eine gemeinsame Übung der in der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen - Augsburg hilft! unter der Leitung von BRK Kreisgeschäftsführer Michael Gebler und des Stadtfeuerwehrverbandes Augsburg unter der Leitung von BD Dr. Andreas Graber beteiligten Hilfsorganisationen und Feuerwehren geplant gewesen. Leider kann diese Live Übung infolge der weiterhin bestehenden Einschränkungen bzgl. der Coronapandemie nicht stattfinden und muss abgesagt werden. Stattdessen ist nun geplant, Berichte und Filmmaterialien über vergangene internationale Großübungen an alle Teilnehmer zu übertragen.

Wissenschaftliches Komitee

Die Mitglieder des wissenschaftlichen Komitees der 1. Bayerischen Fachtagung BOS und Hochschule finden Sie auf der folgenden Seite.

Zertifizierung als Fortbildungsveranstaltung

Es ist derzeit beantragt, die 1. Bayerische Fachtagung BOS und Hochschule als Fortbildungsveranstaltung für unterschiedlichste Akteure anerkennen zu lassen. Ärztlicher Leiter als wissenschaftlich Verantwortlicher ist der Landesarzt der Bergwacht Bayern, Prof. Dr. med. Matthias Jacob.

Anmeldung

Sie können sich noch bis

28.2.2021 23:59 Uhr

über die Webseite Registrierung als Teilnehmer registrieren und anmelden (Anmeldegebühren)